VoK - Home  /  Aktuelles

 
23.03.2020 18:45 Alter: 136 days

Ein Zeichen der Hoffnung in der Corona-Krise


Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Schweizer Bischofskonferenz rufen dazu auf, jeden Donnerstag um 20 Uhr eine Kerze zu entzünden. Die Aktion soll für Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung in Zeiten der Krise stehen. 

Der Verein für eine offene Kirche schliesst sich gerne dieser Aktion an.

Hier der Link zur Aktion.

Leserbrief von Pfarrer Josef Lampert, Balzers:

"Die Schweizer Bischofskonferenz (SKB) und die Evangelisch-reformierten Kirchen (EKS) der Schweiz rufen in Zeiten der Coronavirus-Krise zu einem gemeinsamen Zeichen der Hoffnung, der Verbundenheit und der Gemeinschaft auf. Bis zum Hohen Donnerstag (9. April) soll im ganzen Land am Donnerstagabend um 20 Uhr eine Kerze angezündet und gut sichtbar auf den Fenstersims aufgestellt werden. Alle sind eingeladen zu einem kurzen Gebet. Ein Lichtermeer der Hoffnung soll durch das Land ziehen. Am Hohen Donnerstag sollen um 20 Uhr alle Glocken der beiden Kirchen läuten und ebenso am Ostersonntag. Auch wir können, wenn wir wollen, dieses Zeichen der Hoffnung setzen."